eRUDA 2017 Planung

  • Moin,


    alle Jahre wieder kommt die eRUDA (elektrisch Rund Um Den Ammersee). Nun im 5ten Jahr und wir zum vierten mal mit einem i3 Team dabei.

    1260-2016-09-26-20h50-27-png

    • 2013 kein i3 (kam erst nach der eRUDA auf den Markt)
    • 2014 mit 5 i3
    • 2015 mit 12 i3
    • 2016 mit 9 i3 :(
    • 2017 aktuell mit 18, ist die 20er marke zu schaffen? Es gibt ein kostenloses Teamt-Shirt für den 20zigesten :)

    Inhalt (leider keine links bitte scrollen):

    • Aktuelle Teammitglieder
    • Anfahrt und Program
    • Die Challenge
    • Masterplan
    • Ladeequipment
    • Wertungen
    • Hotels
    • Restaurants
    • Sonstige

    Aktuelle Teammitglieder

    1. 140 i-Team Olaf Krause (endurance) i3 60 K3 SP-C
    2. 141 i-Team Philipp Burkart (LocutusB) i3 60 K3 SP-C
    3. 142 i-Team H.-J. Ludwig (JuergenII) i3 60 K3 SP-C
    4. 143 i-Team Helmut Neumann (NotReallyMe) i3 94 K3 SP-C
    5. 144 i-Team Thomas Aich (Major Tom) i3 94 K3 SP-C
    6. 145 i-Team Georgios Skempes (Poolcrack) i3 60 K3 SP-C
    7. 146 i-Team Stefan Preishuber (Xiberger) i3 Rex K4 94 SP-A SP-C
    8. 147 i-Team Dirk Weidenfeller (harleyblau1) i3 94 K3 SP-A B
    9. 148 i-Team Stefan Winkel (fridgeS3) i3 60 K3 SP-C
    10. 149 i-Team Martin Selch i3 60 K3 B
    11. 150 i-Team Helmut Schwind (HappyMaids) i3 60 K3
    12. 151 i-Team Fabian Karg (Homer) i3 60 K3
    13. 152 i-Team Ralf Bremeier (Lipper) i3 94 K3 SP-C
    14. 153 i-Team Udo Graf (Udo) i3 94 K3 SP-C
    15. 154 i-Team Thomas Blumauer i3 K3 (Thomas gehört zum eRUDA Orgateam - fährt dieses Jahr mit einem i3)
    16. 155 i-Team Rüdiger (Rudi) Schulz (Ruesi3) i3 Rex 94 K4 SP-C
    17. 156 i-Team Ralf Paffrath i3 94 K3 SP-C
    18. 157 i-Team Davide Di Bella (DavideD) i3 Rex 60 K3 SP-A SP-C B Pf

    Legende: K3 rein elektrisch, K4 mit Rex, SP-C fährt Challenge, B sucht Beifahrer, Pf: Probefahrt wird angeboten, Nicknames mit Link auf GE profil.

    Statistik: Wenn ich mich nicht verzählt habe: 9x94Ah, 9x60Ah, bei der Challenge 6:7 für? 94er; 3mal Rex

    @Martin und HappyMaids - bitte mal melden, von Euch habe ich noch kein Feedback

    Anfahrt und Programm

    Das Program startet wieder am Freitag mit Vorträgen und geht über die Challenge am Samstag und endet am Sonntag mit weiteren Ausfahrten und der Siegerehrung.

    Das Program / Der Ablauf

    Hier mal der Link auf das offizielle eRUDA Program. Im folgenden mal der "uns gültige" Plan (kein Zwang nur weil ich immer wieder gefragt werde wie es abläuft):

    Freitag (ich werde es frühestens zum Abendessen schaffen - komme aber auf jeden Fall vorbei)

    • 14:00 – 22:00 Uhr Anmeldung und Startnummernvergabe eRUDA Teilnehmer
    • 14:00 – 20:00 Uhr I-FEU Ladebox 22kW Workshop
    • 16:00 – 18:00 Uhr Feinstaubsensor Workshop Anmeldung
    • 17:30 – 18:30 Uhr 300.000 km Tesla Taxi – Sascha Spörel
    • 18:30 – 19:30 Uhr Sion – Driven by the sun – Laurin Hahn Sono Motors
    • 19:30 – 20:00 Uhr eCharge Ladestation im Hotel – Thomas Dold
    • ab 20Uhr Abendessen des Teams evtl. im Klosterstüberl (Orga Stefan (Xiberger)). Falls das belegt ist wird Stefan eine Alternative organisieren
      • Bisher ~17 Personen (1x NotReallyMe, 2x harleyblau, 2x Endurance eventuell, 2x fridgeS3, 2x Udo, 1x PoolCrack, 2x LocutusB, 2x Lipper, 1x Xiberger, 2x JürgenII)
      • Wer hier noch fehlt bitte Meldung an mich und Stefan!
    • ab 20Uhr alternativ: Ladeparty mit Live Musik Erik Berthold

    Samstag (eingerückt Optionen für nicht Challenge Fahrer, Der Challenge Detailplan siehe unten u.a. Masterplan, bei Fragen zu Challenge an PoolCrack oder mich wenden)

    • 07:30 – 09:00 Uhr Anmeldung und Startnummernvergabe eRUDA Teilnehmer (wer es noch nicht am Freitag geschafft hat)
    • 09:00 – 09:30 Uhr Fahrerbriefing eRUDA Teilnehmer
    • 09:00 – 18:00 Uhr FFB eMOBIL – Veranstaltungsforum Fürstenfeld
    • 09:45 – 10:00 Uhr Start eRUDA Challenge – Veranstaltungsforum Fürstenfeld
      • 10:15 – 11:15 Uhr Start eRUDA 2017 – Veranstaltungsforum Fürstenfeld
      • 09:30 – 10:30 Uhr LEW eSternfahrt Start: Augsburg, Ankunft: Infanterieplatz Landsberg
      • 11:15 – 12:15 Uhr IFEU eSternfahrt Start: Mindelheim, Ankunft: Infanterieplatz Landsberg
      • 10:00 – 16:00 Uhr Landsberg eMOBIL – Hauptplatz
      • 12:45 – 13:45 Uhr Historische Stadtführung durch Landsberg
    • 11:30 - 14:00 Uhr: Für Challenge Teilnehmer: "Sachertortenchallenge" beim Ammerwald BMW Hotel
    • 13:00 – 15:00 Uhr eRUDA Challenge – Garmisch-Partenkirchen – Richard-Strauß-Platz
      • 14:30 – 16:30 Uhr eFly-In – Jesenwang Flugplatz
      • 16:15 – 17:00 Uhr Zielankunft eRUDA – Veranstaltungsforum Fürstenfeld
      • 17:00 – 18:00 Uhr eMOBILität – wohin geht die Reise – Kurt Sigl Präsident BEM
    • 20:00 Uhr: Team Pizzaessen
      • Ort noch nicht festgelegt Orga: Udo - wer fehlt bitte bei Udo oder mir melden.
      • Bisher 20 Personen: 2x JürgenII, 2x Endurance, 1x NotReallyMe, 2x fridgeS3, 2x Blumi60, 1x RP, 2x LocutusB, 2x Rudi, 1x Major Tom, 2x Lipper, 2x Udo, 1x PoolCrack
    • 20:00 Uhr Alternative: eRUDA Night – Gala Dinner mit eMOBIL Kabarett: Ratschkathl’n – Veranstaltungsforum Fürstenfeld – Anmeldung

    Sonntag

    • 08:30 – 09:00 Uhr Fahrerbriefing eRUDA Teilnehmer
    • 09:00 – 17:00 Uhr FFB eMOBIL – Veranstaltungsforum Fürstenfeld
    • 09:00 – 11:00 Uhr Weißwurstfrühstück mit der Adelshofener Blasmusik – Veranstaltungsforum Fürstenfeld
    • 09:15 – 10:15 Uhr Start eRUDA – 2. Etappentag – Veranstaltungsforum Fürstenfeld
    • 08:30 – 16:10 Uhr EWO eSternfahrt Start: Tegernsee an der Point, über Bad Tölz, Penzberg, Weilheim, Starnberg, Bad Tölz, Tegernsee
    • 10:00 – 13:30 Uhr Weilheim eMOBIL – Marienplatz
    • 13:00 – 15:30 Uhr Starnberg eMOBIL – Kirchplatz
    • 13:45 – 14:00 Uhr Siegerehrung E-STArt Sonderprüfung “Alltagstauglichkeit”
    • 15:00 – 15:15 Uhr Zielankunft eRUDA – Veranstaltungsforum Fürstenfeld
    • 16:00 – 16:30 Uhr Siegerehrung durch den Landkreis FFB – Veranstaltungsforum Fürstenfeld


    Die Anfahrt

    Anfahrt wird noch einfacher als letztes Jahr da weitere Schnelllader an der Strecke - bzw. man kann auch andere Strecken wählen ohne auf CCS (die roten "Fahnen in den Bildern) verzichten zu müssen

    &thumbnail=1 &thumbnail=1 

    Vorletztes Jahr ohne CCS, dann CCS über A8 nun auch via A7 (in dem Fall aber via Landstraße weils schöner ist)


    Auf der Anfahrt und Toren wird wieder Glympse genutzt (i3 Team) damit wir immer wissen wo jeder ist. Dieses mal werden wir auch Zello (art Walkitalkie) nutzen was sich schon beim Besuch des BMW Werks dieses Jahr gut bewährt hat. Man braucht nix tippen, sondern kann normal sprechen so dass man auch während der Fahrt instantan kommunizieren kann. Schreibchat via Threema (wegen security bewusst nicht WhatsApp. Hinweis: Späteinsteiger sehen die alte Kommunikation nicht, da kein zentraler Server).

    @i3 Team: bitte auf Euren Phones mindestens diese Apps vorbereitet haben - Danke!

    Die Challenge

    Am Samstag dann wieder die Challenge

    • FFB (Start und Ziel Fürstenfelderstraße 31) ab 9:45 (in 30-60s Abstand) direkt nach
    • Landsberg Infanterieplatz gehen (dort laden wer muss), dann Restart ab 10:00 für die Challenge Teilnehmer (kurzer Halt erwünscht weil man will ja Werbung machen - Photo wäre auch nicht schlecht).
    • Neuschwanstein ist dieses Jahr kein Muss - für die Neulinge im Team aber sicherlich nett dort vorbeizufahren wenn man noch nie da war. Ohne NST ca. 123km bis Ammerwald.
    • BMW Hotel Ammerwald zum CCS Lader (es hat auch noch Notschukos) - wie die letzten Jahre habe ich die Ladesäule dort exklusiv für unser i-Team reservieren lassen, evtl. gibt es auch wieder einen Snack Von dort dann nach
    • GAP ist Pflichtstopp (evtl. kurz laden, aber eher nicht Adresse für das Navi: Olympiastraße 2, 82467 Garmisch). Ziel ist dann wieder
    • FürstenFeldBruck (man muss vor 18Uhr ankommen) aber vorher geht es evtl. noch über
    • FLAKE das Wikingerdorf, dies ist ein Photohalt d.h. Auto mit Startnummer und Flake muss sichtbar sein ( Zwischen der Badewiese beim Cafe Bucherer (Seestraße 1) Walchensee, Kochel am See)
    • Anmerkung: laut Locals lohnt es sich eher sich das Erlebniskraftwerkt Walchensee anzuschauen. Adresse: Altjoch 21, 82431 Kochel am See

    Gesamttourlänge ca. 235km


    Hier mal eine mögliche Variante (A) für Vielstoppper und AB Verweigerer (außer zum CCS Laden) aber 305km und >7h Dauer!

       

    Tour über Landsberg, Ammerwald, GAP, Flake (A) und WRHSN CCS Laden, Direkt (B), strecken- (C) und "ladeoptimal" (D)


    Man kann Ammerwald natürlich auch über DE anfahren - die Strecke von Ö hoch ist aber super schön. Bei Schlechtwetter evtl. direkt (B) (293km,6:42h) oder wer "schnell" an Typ2 laden kann (94er i3?) die streckenoptimierte Variante (C) (238km) direkt nach GAP. Last but not least die ladezeitoptimierte (D) (man steht in Landsberg und GAP sowieso) Strecke (für 60er i3 <6h total und 243km).

    Ich bevorzuge (A) bis Ammerwald und streckenoptimiert (C) von GAP nach FFB dann müsste man nach Ammerwald (90% laden) auch mit dem kleinen ~18kWh Akku durchkommen.


    Hier die BMW Routes Daten:


    BMW Routes Berechnung - Challenge 2016 + 2017 extension, minimal oder auch Sissi Variante genannt, und die Kompromisslösung


    Punkte für das Team (neben Alltagstauglichkeit und Anzahl Fahrzeugen) - mehr zur Wertung siehe auch unten:

    • Zusatzpunkte: 1 – Ziel in Fürstenfeldbruck muss vor 18:00 erreicht sein! (nicht K4)
    • Zusatzpunkte: 2 – ohne Zwischenladen + Ziel vor 18:00 erreicht! (nicht K4) - nicht möglich für die "alten" i3.

    Zu meiner Favourite Variante für alle die den Plansee noch nicht kennen hier nochmals die GE Daten:

        

    Um nach Ammerwald zu kommen ca. 12,96kwh/100km (bei 600hm aufwärts), zurück dann 11,4 oder ca. 10 bei 90% SOC Start

    Grob überschlagen pro 300hm ca. 7% SoC (1,23kWh) Verbrauch dann wären die 12,96 in etwa ~= 11,1 in der Ebene -> machbar.

    In Reutte sollten dann noch >16% SoC im Akku sein ansonsten unten laden.


    Der Masterplan von "Elon" Skempes

    Allgemein:

    • Dies ist natürlich kein verpflichtender Plan, aber wenn ihr ihn annehmt, dann haltet Euch bitte daran. Kurzfristige Umentscheidungen bitte per Zello an alle oder per Telefon an Olaf.
    • Für die 94er brauchen wir deutlich weniger Regeln, sie dürfen aber nur im Notfall in Ammerwald per CCS laden.
    • Für die Leute mit RTTI bitte Streckensperrungen und lange Status bitte per Zello an alle.
    • Strecke A ist von Landsberg über Schwangau (Neuschwanstein, den Fernpass, Ammerwald, GP, FLAKE, FFB)
    • Strecke B ist von Landsberg direkt nach GP, FLAKE, FFB ("Sissi_Strecke")
    • Strecke C ist von Landsberg direkt nach Ammerwald, GP, FLAKE, FFB
    • Daneben gibt es noch Varianten bei der Rückfahrt nach FLAKE noch an der A95 Raststätte Höhenrain oder in Herrsching (30 kW) per CCS zu laden
    • Wir benötigen eine Aufteilung (Unter-)Teams um das zeitlich zu schaffen. #A bedeutet Anzahl der Team A Fahrer, A1 bedeutet der vorderste Fahrer von Team A, usw..
    • Mindestens ein 60er sollte von allen Team-Mitgliedern beim Start vorgelassen werden (A1)

    Aufteilung der Teams (nicht zu verwechseln mit den Streckennamen)

    • Team A sind die 60er, die nur einen kurzen Ladehalt in Landsberg machen
    • Team B besteht aus drei 60ern, die per Dirks CEE32-Peitsche in Landsberg an einem CCE32-Anschluss (#A * 20 Minuten - Vorsprung A1) lang eine Ladeparty machen, maximal aber 45 Minuten, mehr lohnt sich nicht. Vorraussetzung ist eine mobile 22 kW Wallbox, notfalls von A bis Ammerwald leihen.
    • Team C sind die 94er Fahrer

    Landsberg

    • Team A: A1 darf hier nur einen sehr kurzen Halt machen, max 5 Minuten. Er kann natürlich auch mit A2 tauschen. A2 kann entweder 20 Minuten Pause machen oder gleichzeitig losfahren, aber über Schwangau (ca. 23 Min längere Fahrt). A3-An haben die freie Wahl.
    • Team B: Macht hier eine Ladeparty um die Ladezeiten in Ammerwald kürzer zu gestalten. "Elon" hat eine Lademöglichkeit bei einem Bauern aufgetan, falls LL überfüllt.
    • Team C: hat die freie Wahl

    Schwangau (Neuschwanstein) und der Plansee (nur Strecke A)

    • Für alle außer A1 optional, je nach Wetter und Verkehrslage. A1 muss stattdessen direkt nach Ammerwald, A2 bei zeitl. Differenz auch.

    Ammerwald (nur Strecke A und C)

    • Der 60er lädt mit Schuko bei 12A ca. 12,5% die Stunde (Einstellung: "Standardladekabel: Maximal").
    • A1 lädt hier bis 70% an CCS
      • A2 bis 75%,
      • B1 bis 80%
      • B2 bis 85%
      • B3 bis 90%
      • den Rest per Schuko, B3 kann am CCS bleiben. Rest bis 90% mit Schuko.
      • Bei >5 60ern lädt A1 und folgende 5% weniger (weniger reduzieren geht nicht), bei <5 pro Abgemeldeten jeweils 5% mehr bis max 90%.
    • Bitte entweder am Fahrzeug bleiben oder den Fahrzeugschlüssel weitergeben um einen fliegenden Wechsel zu ermöglichen.
    • für C optional, je nach Wetter, Gusto, SoC und Verkehrslage
    • Aufenthalt ca. 12:00 bis 14:00 Uhr
    • Allerspätestens 14:15 Uhr müssen wir hier wieder los

    GAP

    • Alle Teams haben die freie Wahl
    • Spätestens 15:00 Uhr sollten wir hier los

    FLAKE

    • Alle Teams haben die freie Wahl
    • Bei schönem Wetter, freier Strecke, genügend SoC und ausreichend freier Zeit können wir ab hier zusammen.
    • Plan B: Strecke C mit nochmals CCS nachladen.
    • Spätestens 16:00 Uhr müssen wir hier wieder los

    Hier der Masterzeitplan


    Ladeequipment

    • Ich (Endurance) bringe eine 32A (22KW oder beim BMW eben 7.4 oder 11kW) Ladebox mit
    • Georg hat sicher seinen Juicebooster 2 dabei
    • Harleyblau1 bring noch einen 3fach verteiler mit (mit verdrehten Phasen damit die i3s nicht alle an einer Phase hängen.
    • Evtl. noch einen 20KW CCS Lader von Designwerk - ich frage nach (stand 20.8 noch kein Feedback)
    • Ladesäule beim Ammerwaldhotel samt Schukos ist reserviert für das BMW Team - hab auch gleich mal eine Sachertorte reserviert
    • Ansonsten kann man bei den Zischenhalts in Landsberg und Garmisch laden - es kann sich aber stauen - wenn es sich ergibt bitte auch öffentliche Infrastruktur nutzen

    1243-14448856-1174624875909708-8358928732273939364-n-jpg

    Bild vom letzten Jahr...

    Wertungen

    Fahrzeugpunkte

    • K3 (BEV) gibt 5 Punkte pro Fahrzeug
    • K4 (Hybrid) 3 Punkte.

    SPA-A

    Generell ist die Sonderprüfung optional. Eine Teilnahme findet nur von dem Teil der Fahrzeuge statt, die für die Sonderprüfung angemeldet sind. Termine nach Absprache meist in Landsberg - Details siehe Reglement. Für die Gesamtwertung: 2 Punkte für jedes Fahrzeug des Siegertyps

    SPA-C

    • Zusatzpunkte: 1 – Ziel in Fürstenfeldbruck muss vor 18:00 erreicht sein! (nicht K4)
    • Zusatzpunkte: 2 – ohne Zwischenladen + Ziel vor 18:00 erreicht! (nicht K4)

    Ältestestes Fahrzeug, längste Anreise, höchster Kilometerstand

    Ergibt Sonderpunkte: Wieviele? lassen wir uns überraschen.

    Hotels

    Hier nochmals ein Link auf die FFB Hotelliste.

    Restaurants

    FFB:

    GAP:

    • Quartier (hat auch einen Destinationlader)

    Hotel Ammerwald natürlich als Konstante über die letzten drei Jahre

    Sonstiges:

    • Philipp bring seinen Laptop smat Bimmer App zum coden der i3 mit - wer Einstellungen ändern möchte vorher überlegen
    • eRUDA Reglement - lest es einfach mal durch klärt auch einige Dinge zum Ablauf
    • Hier das Fahrerhandbuch
    • Team shop ist hier:

    PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System

    BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506)

Teilen

Kommentare 10

  • Detailierter Zeitplan und Teilenehmerlisten für die Abendessen hinzugefügt.
  • "Masterplan" hinzugefügt
  • BMW Routes hinzugefügt
  • Shoplink, Wertungsbeschreibung und Teamupdate erledigt
  • Hallo Olaf, ich will mal demnächst die Strecke fahren und Verbrauch testen. Habe mir gerade in google maps die Strecke von LL (Infanterieplatz) über Reutte, Ammerwald, GAP, Walchensee, Penzberg, Seeshaupt, dann westlich am Starnberger See bis Starnberg und dann bis FFB gelegt und komme da auf 254 km! Offizieller Start ist ja Landsberg; bekommen wir dann nach der Fahrt von FFB auch alle die Akkus nochmal richtig vollgeladen?
    • kommt drauf an wie schnell man in Landsberg ist - beim letzten mal war ich als erster da und hab ne 32A Dose bekommen (brauch ja 32A wegen einphasig laden) - Du hast ja glaube ich 11kW dreiphasig das sollte kein Problem sein. Kann Dir meine mobile Ladebox geben damit Du an CEE laden kannst.
  • Welcome Udo, Abschnitt Hotel, Restaurants und Sonstiges hinzugefügt - bitte Vorschläge melden
  • Die streckenoptimierte Challengetour um 5km verkürzt (Wegpunkt E eingefügt)
  • GE Tourplanungen hinzugefügt - voted ich fahre die lange Tour über Ammerwald via Österreich - es sei denn Schlechtwetter dann evtl. 10km weniger nur DE aber auch Ammerwald. Gute Hypermiler können auch direkt nach GAP dort ein wenig laden und dann an der AB CCS in Wolfratshausen nutzen.
  • Update: Photohalt in Flake ein MUSS, Landsberg stopp Pflicht - Ladesäule und Sachertorte in Ammerwald reserviert :)