I3 Battery ReInit

  • Moin zusammen,


    hier mal kurz eine Anleitung wie man den Hochvolt-Batterie Re-Init beim i3 (macht meines Wissenes nur bei i3 60Ah einen Sinn, bei 94Ah Modellen eher ein negativer Effekt sichtbar) durchführt.

    Alle Schritte ohne Gewähr - Definitiv nur für "Experten" und ohne Garantie auf Erfolg - im schlimmsten Fall legt Ihr Euer Auto lahm und verliert die Garantie.


    Ihr benötigt:

    • Die Rheingold Software in einer "älteren" Version (z.B. 4.10) , dafür brauch Ihr dann meist auch. Älter weil das Feature in der neueren Version entfern wurde:
      • Megadownloader Installiert falls Ihr ein Paket über MEGA herunterladet (optional aber per Web lässt sich von MEGA nur schlecht langsam laden)
    • Ein OBD-2 Kabel um den i3 mit dem Rechner zu verbinden (wenn ausverkauft - dieses scheint auch zu funktionieren). Sucht nach: ENET und BMW und klar OBD2. Das sind die Schlüsselwörter dann sollte es klappen.

    Die OBD Buchse befindet sich im Fahrerfussraum unten links:


    Das Auto muss sich in Fahrbereitschaft befinden!


    Wenn Ihr mit 7z die Dateienzusammenführt einfach die 001 Datei in 7zip zum extrahieren selektieren

    und dann das Verzeichnis Rheingold in das ursprüngliche Verzeichnis mit den 7z Dtaeien kopieren. Das braucht je nach Rechner eine ganze Weile (15+ min).

    • Nachdem oder parallel zur Erstellung des Rheingoldverzeichnis, die EDIBAS Software aus dem Easy BMW Tools Verzeichnis installieren.
    • Bitte auch die NET Frameworks installieren - wenn schon installiert wird Euch das die Installationsroutine mitteilen und abbrechen.
    • Vs90_piaredist installieren (zur Kompatibilität) (soll Fälle geben bei denen Microsoft Visual C++ Redistributable neu zu installieren war)

    Das Rheingoldverzeichnis dorthin schieben wo Ihr es gerne hättet und eine Verknüpfung zu .../TesterGUI/bin/Release/ISTAGUI erstellen. VOR dem Start ISTA-D Reg Fix ausführen (je nachdem was Ihr für ein Windows habt die 32 oder 64bit Variante). Dann die Software mit Adminrechten starten - mailadresse und namen eintragen (ist egal was Ihr eintrag). Bei ISIS die DealerID "1" eintragen und folgenden Warnungen ignorieren. Das Program beendet sich und sollte sich danach ohne Fehler neu starten lassen.


    Im Auto dann das Ethernetkabel mit der ODB2 Buchse verbinden (LED leuchtet auf - Anmerkung: je nach Kabel natürlich) und die LAN Seite mit dem Laptop (keine Treiber notwendig). Danach ISTA mit dem Fahrzeug verbinden. Unter den ABLs ist dann der Hochvoltspeicher Reinit zu finden.
    Anmerkung da öfters mal Probleme mit der Verbindung: Bitte sicherstellen, dass Ihr nicht im WLAN seit oder parallel in einem anderen Netz (nur die Ethernet Verbindung zum Auto darf aktiv sein).



    Es geht ohne VIN er liest diese dann via ODB-II aus - Note mit OK bestätigen.

    Dann den Vehicle test ausführen (ohne läßt sich der Init nicht starten (ausgegraut))


    Der Reinit befindet sich unter Vehicle Management - Service Functions
    Dann continue und nochmals continue (die Frage ob Ihr Problem x,y habt bestätigen, wenn Ihr dem zustimmt, sonst passiert nix).


    Alle Schritte ohne Gewähr - Definitiv nur für "Experten" und ohne Garantie auf Erfolg - im schlimmsten Fall legt Ihr Euer Auto lahm und verliert die Garantie.




    2016 über 20kWh, erster reset Nov 2017, Oktober 2018 der zweite - SOC Max wieder auf den Wert von 2017 gesprungen
    mal schauen ob der Sägezahn wieder so kommt.

    PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System

    BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506)

Teilen

Kommentare 2

  • Virenscanner beachten - zumindest prüfen ob der etwas blockiert oder entfernt
  • Kommentar zum .NET 3.5 unter windows 8 oder 10. Wenn der Rechner in einer Domäne ist lässt es sich evtl. nicht installieren. das kann man mit DISM und dem Installationsmedium umgehen oder wenn man der Rechner temporär aus der Domäne nimmt.