eRUDA 2019 Planning

  • Moin,


    alle Jahre wieder kommt die eRUDA (elektrisch Rund Um Den Ammersee). Nun im 7ten Jahr (13-15.09.2019) und wir zum fünften mal mit einem i3 Team dabei.

    1260-2016-09-26-20h50-27-png

    • 2013 kein i3 (kam erst nach der eRUDA auf den Markt), 2014 mit 5 i3, 2015 mit 12 i3, 2016 mit 9 i3 :(, 2017 mit 18+
    • 2018: 35 Teilnehmer!
    • 2019: ??

    Bisher noch draft Version vom letzten Jahr - wird jetzt nach und nach aktualisiert.

    Inhalt (leider keine links bitte scrollen):

    • Kommunikation - damit Ihr auf dem laufenden bleibt (auch während der Veranstaltung)
    • Ablauf Gesamtzeitplan
    • Hotels inkl. Ladepark
    • Restaurants
    • Aktuelle Teammitglieder
    • Sonstiges

    Kommunikation

    Auf der Anfahrt und Toren wird wieder Glympse genutzt, damit wir immer wissen wo jeder ist. Wir werden auch Zello (art Walkitalkie) nutzen, was sich schon beim Besuch des BMW Werks und eRUDA 2017 gut bewährt hat. Man braucht nix tippen, sondern kann normal sprechen so dass man auch während der Fahrt instantan kommunizieren kann. Schreibchat via Threema (wegen security bewusst nicht WhatsApp. Hinweis: Späteinsteiger sehen die alte Kommunikation nicht, da kein zentraler Server).

    @i3 Team: bitte auf Euren Phones mindestens diese Apps vorbereitet haben - Danke!


    Nutzung:

    • Threema: Mir Euro ThreemaID schicken ich trage Euch in zwei Chatgruppen ein (Team für die Teaminfo und Geplauder für alles was sonst so interessant sein könnte).
      Anmerkung I: ThreemaWeb gibt es bisher nur zusammen mit der Android App (;()
      Anmerkung II: Es gibt zwei Kanäle (i-Team) eRUDA direkt relevantes. Geplauder für alles mögliche. Bitte im i-Team Kanal wirklich nur Team & eRUDA relevantes posten. Längere Diskussion möglichst im Geplauder chat führen.
    • Zello: https://zello.com/i-Team das passwort hat was mit Strom und Energie zu tun :/, in der Chatgruppe erfragen und suchen (wurde schon gepostet)
      Man mag es :love: oder hasst es :cursing: - spontane Nachrichten während der challenge auf den Zello kanal - während dem Fahren schreiben is nich!
      Beim Start kann man sich einen Account anlegen, wir werden im Team-channel auch nochmals den link für den Zugang zur zello Gruppe senden. Man kann in zello wahnsinnig viele Einstellungen vornehmen, interessant, es gibt einen echo Kanal, damit kann man sich selbst volltexten und testen, auch was die Lautstärke angeht
    • Glympse: Glympse Team View (zum Abtippen: "Teami3_eruda") und den eRUDA Veranstaltungs-Glympse hier
      Wichtig für die Koordinierung und um zu sehen ob wer vom rechten Weg abgekommen ist.

    Ablauf - Gesamtzeitplan

    Weitere Team relevante Änderungen und Ankündigungen siehe Texte in Rot.

    Wichtige Anmerkung:
    Die eRUDA ist kein Rennen!! Nimmt Euch Zeit! stay chilled
    auch wenn mal das Adrenalin mit Euch durch geht!

    Fahrerlager ist 2019 in 86899 Landsberg am Lech - Waitzinger Wiese!

    Freitag

    • TBD

    Samstag - einen Routenvorschlag zum importieren in's Navi findet Ihr weiter unten (es besteht kein Zwang diese Strecke zu fahren)

    • TBD

    Sonntag

    Evtl. planen wir einen Drohnenüberflug über das Team - Zeit und Ort wird noch bekannt gegeben. Ansonsten sollte der Sonntag gechilled sein. Treffen beim Start und unterwegs wo auch immer man mag. Siegerehrung dann wieder gemeinsam (wer noch da ist). Bekanntgabe kann auch online während der Fahrt sein - bitte nutzt Zello und Threema - der Ablauf während der Challenge kann sich dynmamisch ändern (und wir hoffen nicht wieder in Funklöchern zu versacken).


    • TBD

    Challenge Streckenvarianten

    Hinweis zu den Touren: Das sind hier noch die Varianten mit Start / Ziel vom letzten Jahr. Da Start in Landsberg und Ziel Bad Tölz sind die Touren 2019 sehr ähnlich und die von 2018 können schon mal als Anhaltspunkt genommen werden.


    Ein paar Anmerkungen vorneweg:
    Ich habe immer mehr Charger als Ladepunkte genommen wie eigentlich notwendig. Meine Strategie ist immer die Wegpunkte ins Navi zu nehmen (als Route) und dann dynamisch je nach Akkustand unterwegs Punkte zu überspringen (wie z.B. Ladestation Ötztal in Variante #1. Mit der Routenplanung hat man dann die Restdistanzen auch recht gut im Blick und muss nicht immer selber rechnen. Last but not least ich habe mich auf die 60Ah Variante fokussiert bzgl. Laden - die 94er können natürlich noch andere Varianten einplanen. Ich will jetzt auch keine Wissenschaft draus machen, da ich typischerweise das BMW Navi nutze (oder google routing) von daher sicherstellen das Ihr dort z.B. Autobahn vermeiden keine Maut etc. eingestellt habt.


    Ich werde verusuchen die auch als Zip für i3 USB Import bereitzustellen (hier zum Download).


    NotReallyMe hat im Posting auf GE auch nochmals kurz die möglichen Verbäuche die er real erfahren hat dargestellt. Wenn ich das richtig sehe braucht Ihr knappe 7kWh um von der letzten Lademöglichkeit den Gletscher heraufzukommen. Prüft das also vor der Abfahrt an der letzten Station mit dem Servicemenü oder der WebApp (oder überschlägig anhand der SOC 60%, danach lädt der i3 60 eh langsamer). Nicht vergessen es geht wieder runter und man bekommt Engerie dazu, aber man muss auch wieder die nächste Ladestation erreichen können.

    Tipp: fahrt den Berg auch langsam mit nicht maximale Reku runter damit weniger Energie in Wärme verpufft (zumindest wenn Ihr auf möglichst wenig Verbrauch ausseit).


    Die Durchfahrer (94er) nutzen wohl Variante 1b (hin) und 5b (Rück). Bei Tesla, Opel.. ist die Strecke fast egal, da genügend Reichweite, also nach Geschmack raussuchen.

    Hinfahrt Rückfahrt Kommentare


    Variante #1 Mittenwald
    Steigung: 3744 Hm, Gefälle: 1504 Hm, 167km

    Z1S2 Hinweg #1:
    Scheint die optimale Variante zu sein. AB diesmal auch vermieden.
    Stoppt man nur in Umhausen (Variante #1b )
    Steigung: 3594 Hm, Gefälle: 1354 Hm, 160km.

    Ladestationen und Ladekarte (klickt auf die Links für Mehr Info):
    Mondo Therm in Haiming:
    mit TNM nutzbar
    Auto Kapferer in Umhausen: TNM oder Plugsurfing
    Holz Marberger in Ötztal: TNM oder Plugsurfing

    Variante #2 BMW Ammerwald
    Steigung: 4782 Hm, Gefälle: 2543 Hm, 191km

    Variante #6 BMW Ammerwald
    Steigung: 2688 Hm, Gefälle: 4901 Hm, 222km
    Hinweg #2:
    Mit traditionellem Stopp in Ammerwald, aber mehr
    Höhenmeter und länger
    Rückweg #6:
    Mit dem Stopp in Ammerwald - Sachertorte ruft. Chargenow, TNM Plugsurfing Ladekarte

    Ich werde auf jeden Fall einmal dort vorbeifahren -
    vermutlich auf dem Rückweg. Das ist aber auch vom Wetter abhängig .
    Ladestation Schongau (RWE!!): RWE app?? anscheinend auch BEW, EWE.. Ladekarten

    Variante #6b ("abseits" Ladestationen weg)
    Steigung: 3030 Hm, Gefälle: 5242 Hm, 217km

    Variane #3 Ehrwald
    Steigung: 4238 Hm, Gefälle: 1998Hm, 170km


    Variante #5
    Steigung: 2424 Hm, Gefälle: 4636 Hm, 203km
    Hinweg #3:
    Etwas kürzer als #1 aber ein paar Höhenmeter mehr.
    Rück #5:
    Mal mit vielen Ladern gespickt, links am Ammerwald vorbei.
    A.T.U in Füssen: Allego Verbund, TNM, ChargenNow etc. sollten gehen
    Nicht in der Route aber auch na dran - Steingaden - RWE
    Ladestation Landsberg AB: RWE! und die Süd scheint defekt :( Nord geht wohl

    Die Streckentechnisch optimale Route von NotRealyMe:
    Variante #5b
    Steigung: 2282 Hm, Gefälle: 4494 Hm, 191km


    Variante #4 Füssen
    Steigung: 4727 Hm, Gefälle: 2488 Hm, 192km
    Hinweg #4: Die antizyklische Variante, ähnlich Ammerwald Hinweg #2


    Wer mag kann "meine" Streckenplanung in sein i3 Navi importieren - man hat dann dort die Route als Reise und kann die Ziele nat. auch überspringen etc.:


    I3 Routenplan zum Download und USB import: eruda2018_Challenge.zip

    Vergesst nicht die Naviparameter anzupassen: keine Maut, ECO Pro... was Ihr eben bevorzugt
    Vorsicht Umweg: diese Strecke geht über BMW Ammerwald! Evtl. dieses Zwischenziel übersrpingen



    Hier nochmals eine Übersicht der Lader an der Strecke oder Dicht dran - Danke an Poolcrack für die Liste.

    DC-Ladestationen entlang der Strecke:

    DC-Ladestationen ein bisschen abseits der Strecke:

    Was meine ich mit Traditionellem Stopp in Ammerwald? Die Schokotorte dort :)

    1803-2018-01-21-11h17-19-png

    eRUDA 2017


    Hotels

    @Phillip: Text teils von Dir geklaut - danke für den Eröffnungspost in GE:

    • Die meisten Teamkollegen*innen haben sich bereits ein Zimmer im Landhotel Endhart gebucht. Bei der Buchung per Telefon oder E-Mail bitte "eRUDA i-Team" angeben. Vermutlich schon bzw. noch voll, aber Fragen kostet nix. 1x CEE 32 - wird auf 6x 3.7kW gesplittet. Wer kann sollte also woanders laden - Prio sollten challenge Teilnehmer oder kleine Akkus haben. Notfälle/Ausnahmen bestätigen die Regel.
    • Alternativ gibt es noch Zimmer in der Pension Aufeld. Hier kostet das EZ 58€ und das DZ 84€. Die Pension liegt knappe 8km vom Veranstaltungsort entfernt im Ortsteil Pitzling. Absolute Ruhe ist hier sicher und es gibt 4 CEE Steckdosen mit vermutlich 16A im Bereich der Parkplätze als Lademöglichkeit Bei Bedarf läßt sich dies zu 12 nächtlichen Ladeplätzen aufbohren.

    Stopps für Unterwegs:

    • Hotel Ammerwald natürlich als Konstante über die letzten fünf Jahre

    Aktuelle Teammitglieder

    Muss ich noch sammeln - please be patient


    IDX Nr Name Nickname (GE)
    Fahrzeugtyp
    Akku Kat Challenge Misc C-Route
    1


    Legende: K3 rein elektrisch, K4 mit Rex, SP-C fährt Challenge, B sucht Beifahrer, Pf: Probefahrt wird angeboten, Nicknames mit Link auf GE profil.

    Anmerkung: Ich würde hier eigentlich nur Nicknames verwenden, aber da auch auf GE die Klarnamen stehen, setze ich mal das OK von Eurer seite vorraus.

    Sonstiges:

    • eRUDA Reglement
    • Fahrerhandbuch 2018
    • Teamshop ist hier

    PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System

    BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506)

Share

Comments