Nächstes Projekt: Batteriespeicher für daheim

  • Changing lay-out, blowing up REC, excellent after service of Tine.


    Over the last month I decided to change the lay-out of my ESS.


    The Rittal cabinet, with battery bank + SI,

    is close to a staircase in my workshop, accessible from 3 sides.

    I made the mistake to have all bms wires from the batteries on the best accessible side,

    and the AC+ comm connections to and from SI on the less accessible side.



    So I changed it,

    with help of my strong neighbor we lifted the SI again, and swapped it across. to the other wall of the Rittal cabinet

    I rewired the AC220 1phase "unterverteiler,

    fitted 90mm2 DC wiring (was 50mm2) even on a short length of less than 75cm 50mm2 got warm.

    Changed the Omron contactor with a 5mm double contact copper bushbar to use 2 of the 3 poles in parallel.

    The third pole will be used (in planning) to control the auxillary Siemens Telco charger.


    Put back all cables to REC, and flipped the switch, nothing, one beep and dead.....

    Switched it to off

    Took out the lasttrenner,


    and started checking,

    OK I goofed,

    I swapped the temp and shunt connectors.


    This definitely kills the BMS.


    Courtesy of REC,

    They refurbed the BMS @20% reduction of cost of new.

    Thanks.


    see burned pcb


    Attached some photo's of the ESS build with

    1)

    240 Yuasa cells from Mitsubishi Outlander PHEV second-life batteries

    16P 15S 56.25V nominal 640Ah,

    stacked in aluminium railing (epoxy glued)

    2)

    SMA SI 8.0 single phase

    3)

    REC Q16S BMS, cooling via Aluminium plate 10mm thichness sized 56.5 x75cm

    4)

    Meanwell dc-dc converter 48-96V >>12V

    REC pre-charge unit 12V

    Omron contactor 12V 3-pole, 100A per pole, 2 poles parallel with 5mm copperbushbar

    DC wiring:

    parallel 50mm2 wiring from bat bank to 100A breaker switch

    90mm2 wiring from breaker switch to SI (negative via 300Amp shunt, positive via Omron contactor)


    I've used a Lenovo Twist laptop to control the BMS, and with Teamviewer I have remote control via the internet


    AC connection to the mains/grid via a "Baustrom unterverteiler", 20A breaker (quick) + FI 0.30 ma

    7.5m1 cable 3-phase 6mm2 32A, to work shop breaker board, 20A breaker (quick)

    From work shop to our house 5x10mm2 to main breaker board, 30m1, 20A slow breaker/switch


    SMA energymeter v1 + Sunny Home manager v1. signed up to Sunny portal.

    From Holland
    14.2Kwp cis panels Goodwe 6000DT x2 + Goodwe 2000S x1
    LI-ION Yuasa LEV40 36Kw 56.25V nominal 640Ah ESS, REC Q16S , SMA SI 8.0 single phase

    follow me on facebook.com/carel1956

    second life ev li-ion batteries

    The post was edited 1 time, last by Olaf Krause ().

  • Short update on settings (which have not changed for a pretty long period). The Batterie is now running for more than 2 years (+3month):


    as you can read the efficiency is ~83,5% so 16,5% loss overall (input/output von AC-DC-AC inverter). As you also can see the voltages are still pretty close. cell resistence also OK.

    PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System

    BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506)

  • Hallo Olaf,

    wir beide scheinen ganz ähnliche Interessen zu haben

    PV, hab ich

    BHKW, hab ich das gleiche wie du

    EV hab ich, Tesla für Arme

    Speicher habe ich einen Blei am SI 6.0


    Aktuell habe ich mir einen Speicher aus Li Ionen 18650 aufgebaut ähnlich wie Alex, eigentlich wollte ich mir damit ein

    Wohnmobil umbauen, aber bis ich genug Zellen zusammen habe, dachte ich ich könnte sie als PV und BHKW Speicher nutzen, damit es ihnen nicht langweilig wird und ich nichts vom Bhkw einspeisen muss bei 3 Cent Vergütung, das waren trotz 45kWh Blei immer noch 1000kWh X(

    Aktuell lade (900W) und entlade (600/1200W) ich die Zellen, manuell, was nach einem Bottom Balancing, auch ganz gut funktioniert da der Speicher mit S15P200 ausreichend gross ist um nicht ständig aufpassen zu müssen.


    Da dies nicht der Weisheit letzte Schluss ist war ich auf der Suche nach einer Alternative und bin auf dein/euer Projekt mit dem REC gestossen, ich habe gedacht ich könnte meinen aktuellen SI als Master mit einem weiteren als Slave und der Li Ion laufen lassen, das scheint aber nicht zu funktionieren, laut REC darf man keine Chemie mischen und da man meines Wissens auch keine 2 SI als Master laufen lassen kann wollte ich dich und deine Follower fragen ob euch ein Batteriewechselrichter den ich statt dessen einsetzten könnte einfällt.

    so sieht eins meiner Module aus, ist gerade beim Bottom Balancing





  • Hi Manolli,


    willkommen!


    Die Frage habe ich mir ehrlich gesagt auch schon in ähnlicher Form gestellt.

    Mischen der Chemie würde ich auch nicht, da müssten mindestens die oberen und unteren Spannungslevel exakt zusammenpassen. Mal angenommen die Spannungsverläufe/Entlade- Ladekurven sind ähnlich genug, stellt sich immer noch die Frage:
    "Wie möchtest Du das verschalten, wenn Du nur ein BMS am Master hängen hast? Wo sollen die virtuellen Zellenspannungen und Widerstände abgegriffen werden, damit das Balancing funktioniert?"

    D.h. du muss ja die p and s Verschaltungen so hingebekommen, dass du auch im passenden Gesamtspannungsbereich bist.

    Wenn ich Dein Posting richtig lese hast Du aber 45kWh Blei und willst LiOn Zellen dazunehmen - das wird nat nix, da hier das Verhalten komplett anders ist.


    Zwei komplett unabhängige System könnte man schon aufbauen, hier sehe ich nur die Nullpunktregelung am Hausanschluss als Knackpunkt. Welche der Beiden Batteriesystem regelt wann - fängt es an zu schwingen? Wenn man eine Möglichkeit findet zu Priorisieren - also z.B. zuerst wird immer LiOn voll (oder auf 80%) geladen (vermutlich mal der deutlich kleinere Speicher) dann Blei ... sollte es problemlos gehen. Eventuell kann man etwas mit den Steuerrelais anfangen, habe mich selber aber noch nicht intensiv damit beschäftigt und leider auf die Schnelle nix brauchbare finden können (so geht es Dir vermutlich auch).


    Wenn man weiss was wie mit den Steuerrelais gemacht werden kann sollte man zumindest beantworten können ob man von extern den SI beinflussen kann.

    PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System

    BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506)

  • mein Plan war auch nicht die verschiedenen Chemien an einen SI zu hängen, sondern hatte gedacht den Blei SI 6.0 als Master laufen zu lassen und einen weiteren SI mit dem REC als Slave laufen zu lassen, deswegen will es mir nicht einleuchten, warum das es mit dem REC nicht funktionieren soll, das SI System ist doch gerade darauf ausgelegt, dass man mehrere SI miteinander verbinden kann, und ich habe nichts darüber das die Batterien an jedem SI dann die gleiche Kapazität haben müssen, also haben sie dann ja wohl auch nicht den gleichen Spannungsverlauf beim laden...


    Wie gesagt REC sagte erst dazu das es nicht funktionieren würde, aber heute haben sie mir geschrieben ich sollte SMA dazu befragen...


    Das mit den zwei Systemen hatte ich auch überlegt, wenn es mit der Master Slave Variante nicht funktioniert werde ich mir das mal anschauen oder deine Idee mit dem Relais aufgreifen ich erinnere mich daran das man bei einem Inselsystem auch bei überschüssiger Leistung einen weiteren Verbraucher anschalten kann vielleicht ist das auch eine Möglichkeit zumindest das Laden zu steuern, vielleicht sind die von Powerdog auch bald soweit, dass sie eine Batterie steuern können, den habe ich nämlich auch noch verbaut...


    mal sehen wie lange SMA mit der Antwort braucht

  • mein Plan war auch nicht die verschiedenen Chemien an einen SI zu hängen, sondern hatte gedacht den Blei SI 6.0 als Master laufen zu lassen und einen weiteren SI mit dem REC als Slave laufen zu lassen,


    ich denke das Problem ist, dass der Master der Einzige ist, der an ein BMS angeschlossen wird (in Deinem Fall das BMS wegen Blei im Master selber). Die Slaves haben keine Verbindung zum BMS (bzw. die Ladesteurung kommt einzig vom Master) und deswegen kann man nur eine Batterie/ein BMS im Master Slave Verbund fahren. Aber evtl. ist meine Interpretation der Grafik von SMA falsch. Es würde mich freuen wenn Du, sobald Feedback von SMA da ist, ein kurzes Update geben könntest.

    Auch offen: geht master/slave nur mit drei SI weil das eigentlich wegen dreiphasigem Betrieb eingeführt wurde oder auch mit 2?

    PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System

    BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506)

  • bei der Grafik wäre ich auch davon ausgegangen, aber ich hatte suchmal eine Flyer gesehen bei dem an jeden SI eine Batterie angeklemmt war... hm wir sehen was SMA antwortet, mal sehen wie lange es diesmal dauert :-)

    Ich werde berichten ;-)

  • soo wie versprochen die Antwort von SMA, diesmal haben die sich echt überschlagen ... ;-)

    "...vielen Dank, dass Sie sich an uns gewendet haben. Gerne beantworten wir Ihre Anfrage.
    Nein, dies ist leider nicht möglich. Mann kann immer nur einen oder drei SI´s nutzen.

    Diese gehen dann auch an eine gemeinsame Batteriebank."

    Damit hat sich die SMA Variante wohl für mich erledigt, mal sehen ob ich das mit einem anderen Hersteller hin bekomme im Parallelbetrieb

    REC hatte mir auch noch Victron, Studer Innotec und SolaX als unterstützte Anbieter genannt ;-(

  • Danke für das Update - ich habe es befürchtet.

    Subfrage falls das jemand weiss: "Kann man die SI Typen im Masterslave Betrieb mischen?"


    Ich werde dann vermutlich in ein paar Jahren auf ein komplett neues System wechseln (mind. doppelte Kapazität und dreiphasig).

    PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System

    BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506)

  • Hello Olaf,


    If I understand your question right,

    you wish to use a SI 6.0 together with a SI 8.0??, in a master slave configuration??

    My take this will not work.

    What will work is same model in multicluster (max 3) single phase


    I plan to slowly upgrade to multi-cluster 8.0+ 8.0 in master slave, and add a third, and go to 3-phase,

    if at that time we have high voltage inverters hacked, and will work with freely available commercial bms units,

    it may be tempting to have go at high voltage.


    Most promising is the Solax High Voltage series

    http://www.shop.eco-mc.de/pv/solax-power.html, scroll down to see.

    Nicely priced.

    Product is now launched in the UK.


    I'm looking at Batrium.com, and in contact with them, to find out what they have in the pipeline.

    They did the Solax, and can do a lot more in programming + their scenario of decentral balancing is more future proof than REC.


    Another fun forum with a lot of side kicks to batrium,

    http://www.diypowerwalls.com/index.php


    regards


    CarelHassink

    From Holland
    14.2Kwp cis panels Goodwe 6000DT x2 + Goodwe 2000S x1
    LI-ION Yuasa LEV40 36Kw 56.25V nominal 640Ah ESS, REC Q16S , SMA SI 8.0 single phase

    follow me on facebook.com/carel1956

    second life ev li-ion batteries

  • thx Carel - was assuming it will not work with mixed models.

    Quote

    I plan to slowly upgrade to multi-cluster 8.0+ 8.0 in master slave, and add a third, and go to 3-phase,

    According to the answer manolli got from SMA you cannot grow slowly, either one SMA or three, intermediate step with two will not work. Or do you have it running and SMA does not know their own products?

    PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System

    BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506)

  • Olaf,

    of what I read from the manual, you can have a master slave on the same fase, but only of the same model 8.0 + 8.0 etc


    another problem is the new generation SI, with integrated web-interface wifi etc. these models will not work with older stuff.


    so I'm a bit pushed to buy now they are still available, and soon to fase out.

    best Carel

    From Holland
    14.2Kwp cis panels Goodwe 6000DT x2 + Goodwe 2000S x1
    LI-ION Yuasa LEV40 36Kw 56.25V nominal 640Ah ESS, REC Q16S , SMA SI 8.0 single phase

    follow me on facebook.com/carel1956

    second life ev li-ion batteries

  • Hallo Olaf

    Ich spiele schon lange mit dem Gedanken ein Leaf Akku umbauen für ein Hausspeicher.

    Hab gerade ein gutes Angebot von Norwegen erhalten.

    Meine Anlage besteht aus 2 Wechselrichter

    1. Delta 8 rpi

    2. Fronius 6.0-3-m

    Kein Sma Wechselrichter!!!

    Reicht mir ein SMA Energy meter aus für die Kommunikation mit dem Sunny island 6.0.


    Danke im voraus.

  • Hi Wolfgang,

    Du fragts ob man den SI nur mit dem Energeimeter (ohne Homemanager) betreiben kann? Ich habe es nie gemacht - aber meines wissens ja, siehe auch

    http://www.sma-sunny.com/strom…ur-das-energiemanagement/

    Quote
    der SMA Energy Meter kann auch ohne Home Manager mit neuen Batteriewechselrichtern wie dem Sunny Boy Smart Energy oder dem Sunny Island 6.0H sprechen

    der Homemagaer übernimmt die Visualisierung (geht lokal auch mit SunnyExplorer) und du kannst komfortabler die Parameter einstellen. Was Du aber braucht ist die remote control für den Sunny.


    Ich würde mir das aber von SMA bestätigen lassen.

    PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System

    BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506)

    The post was edited 1 time, last by Olaf Krause ().

  • Hi Olaf

    Danke für die Antwort

    Für eine bessere Kommunikation brauche ich ein SMA Home manager 2.0 den muss ich mit dem sunny island verbinden.

    So sollte es Funktionieren.

    Werde morgen den Akku Bestellen.

    Wenn ich darf würde ich hier berichten und auf eure Hilfe hoffen.

    Hast du noch eine liste was ich alles noch brauchen werde für BMS wie teuer? ca??

  • Stimmt der EnergyMeter ist ja jetzt mit dem HM kombiniert - gibt es nicht mehr getrennt.

    Eine Teileliste ist ganz am Anfang im Thread: Nächstes Projekt: Batteriespeicher für daheim

    Preise werden nicht mehr stimmen, ob es die Artikel so noch gibt oder man Nachfolger braucht lass ich auch noch dahingestellt.

    PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System

    BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506)

  • Hello All,

    I have been using REC bms too, but did find another promising product from Australia,

    compared to REC not so much different in cost.


    They use a bit different scenario, but it is more adjustable, future proof if you want to expand.

    http://www.batrium.com, will work with SMA, and various other brands of inverters..

    If you search youtube for Batrium you'll find a lot of info.


    If I were to make a choice now, I would go for Batrium


    best Carel

    From Holland
    14.2Kwp cis panels Goodwe 6000DT x2 + Goodwe 2000S x1
    LI-ION Yuasa LEV40 36Kw 56.25V nominal 640Ah ESS, REC Q16S , SMA SI 8.0 single phase

    follow me on facebook.com/carel1956

    second life ev li-ion batteries

  • Auf jeden Fall VORSICHT!

    Bild vom 9R Manual


    beim 9R ist noch Cell15 zu verbinden (siehe auch hier). Welches BMS hast Du - scheint nicht mehr das 9R zu sein?
    Vor dem Einstecken auf jeden Fall auch die Spannungen an allen CELL X MESSEN. Das muss sauber hoch laufen, wenn da unterschiedliche Sprünge drin sind ist es verkehrt und das BMS raucht Dir ab. Achte auch auf die Reihenfolge - hat schon mal jemand CELL1 mit CELL15 verwechselt...

    PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System

    BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506)

    The post was edited 1 time, last by Olaf Krause ().