Basis Ubuntu Installation auf Hyper-V in einem Windows Netzwerk

  • Moin,


    in diesem Thread ein paar Schritte um eine Ubuntu Installation in einer Windows Domäne zum laufen zu bringen. Ich werde Desktop als Server nutzen - nicht weil ich CLI nicht kann oder hasse, aber die paar mehr resourcen stören mich nicht und manche Dinge gehen bequemer in einer GUI umgebung.


    Vorraussetzung: es läuft eine Hyper-V Umgebung mit noch genügend vorhandedem Speicher sage wir 8GB und Plattenplatz e.g. 32GB.

    1. Ubuntu latest 64bit Desktop image herunterladen (stand heute 1.9.2017 Version 17.04)
    2. Hyper-V Guest einrichten
      1. so sieht es grob bei mir aus ich habe 2.nd generation Hyper-V gewählt aber no security
    3. x11vnc auf Linux einrichten
      1. Installation: "sudo apt install x11vnc"
      2. Passwort einrichten: "x11vnc -storepasswd"
      3. Starten mit "x11vnc -rfbauth ~/.vnc/<deinpasswortfile von Schritt zwei>
    4. VNC unter Ubuntu automatisch beim Systemstart starten
      1. öffne eine shell
      2. Kommando "sudo gedit /lib/systemd/system/x11vnc.service" um die startdatei zu erstellen
      3. Inhalt siehe unten
      4. Dann "sudo systemctl daemon-reload", "sudo systemctl start x11vnc" und finally "sudo systemctl enable x11vnc"
    5. VNC Client unter Windows
      1. Installieren z.B. TightVNC
      2. Starten mit der IP:Port den x11VNC unter Schritt 3.3 auf der Shell ausgegeben hat
      3. Es öffnet sich ein Fenster zur Passworteingaben nun das in 3.2 vergebene Passwort verwenden


    so das war jetzt Schritt eins - Ubuntu sollte laufen und man kann remote darauf zugreifen. Ach ja nicht ganz mit dem Ubunto Software manager habe ich die ganze open office suite und spiele etc. deinstalliert - brauchen wir nicht für den Server Betrieb.


    x11vnc beim Systemstart - configdatei (passwd von oben und port ist typischerweise 5900):

    PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System

    BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506)

    The post was edited 6 times, last by Olaf Krause ().

  • How to install apache webserver on Ubuntu

    Code
    1. sudo apt-get update
    2. sudo apt-get install apache2

    dann die Firewall anpassen - potentielle Einstellung mit sudo ufw app list abrufen. Wir nehmen Apache Full: sudo ufw allow "Apache Full". Damit ist dann Port 80 und 443 freigeschaltet. Achso auch hier wieder etwas vergessen die Firewall sollte natürlich eingeschaltet werden sudo ufw enable. Den status kann man mit sudo ufw status überprüfen. BTW UFW steht für Uncomplicated Firewall. den VNC port sollten wir auch wieder freischalten und eigentlich default auf deny ändern:

    Code
    1. sudo ufw default deny
    2. sudo ufw allow 5900

    jetzt sollte bei der status abfrage folgendes kommen:


    Den status kann man jetzt mit sudo systemctl status apache2 prüfen


    oder einfach die Webseite aufrufen:


    PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System

    BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506)

    The post was edited 2 times, last by Olaf Krause ().

  • Installation des FTP Servers (SAMBA lasse ich weg trotz hauptsächlicher WindowsDomäne):


    Code
    1. sudo apt update
    2. sudo apt install vsftpd
    3. sudo cp /etc/vsftpd.conf /etc/vsftpd.conf.bk
    4. sudo gedit /etc/vsftpd.conf

    folgendes "einkommentieren" sprich Kommentarzeichen entfernen

    Code
    1. write_enable=YES
    2. local_umask=022
    3. chroot_local_user=YES

    und folgendes am Ende hinzufügen:

    Code
    1. allow_writeable_chroot=YES
    2. pasv_min_port=40000
    3. pasv_max_port=4010

    nun noch den Port für FTP in der Firewall freischalten: sudo ufw allow 21

    und einen speziellen FTP user hinzufügen und eine shell ohne berechtigungen

    Code
    1. sudo useradd -m ftpuser-s /usr/sbin/nologin
    2. sudo passwd ftpuser
    3. echo "/usr/sbin/nologin" | sudo tee -a /etc/shells

    FTP Test:

    configure FTPS

    Code
    1. sudo openssl req -x509 -nodes -days 365 -newkey rsa:2048 -keyout /etc/ssl/private/ftps_vsftpd.pem -out /etc/ssl/private/ftps_vsftpd.pem

    change rsa config in config file

    Quote

    rsa_cert_file=/etc/ssl/private/ftps_vsftpd.pem<br>

    rsa_private_key_file=/etc/ssl/private/ftps_vsftpd.pem<br>

    ssl_enable=YES


    Hinweis: wenn der FTP Client beim directory listing in einen Fehler läuft statt passive active connection wählen.

    PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System

    BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506)

    The post was edited 9 times, last by Olaf Krause ().

  • Falls man nach dem Kopieren via FTP eine Satz Daten in Unterordnern bzgl. Sichertheitszugriff ändern muss

    Code
    1. find /verzeichnis/ -type d -exec chmod 755 {} +
    2. find /verzeichnis/ -type f -exec chmod 644 {} +

    PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System

    BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506)

  • PHP und MySQL auf Ubuntu und Apache2 installieren

    Code
    1. sudo apt-get install php libapache2-mod-php php-mcrypt php-mysql

    prüfen ob php funktioniert kann man indem man eine datei index.php mit folgenden Inhalt erstellt:

    PHP
    1. <?php
    2. phpinfo();
    3. ?>

    Evtl. noch in /etc/apache2/mods-enabled/dir.conf die Reihenfolge der zu ladenden index.xyz ändern und php weiter nach links ziehen.

    Fehler von Apache werden übrigens unter /var/log/apache2/error.log gelogt.


    Default für das WWW root is: /var/www/ (html)

    PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System

    BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506)

    The post was edited 2 times, last by Olaf Krause ().

  • Die Auflösung unter Ubuntu und HyperV ändert man am einfachsten über grub (bootloader)

    sudo vi /etc/default/grub

    dann nach der Zeile mit GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT suchen und z.B. in

    GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet splash video=hyperv_fb:1280x720"

    ändern. Passende Auflösungen: hier.

    Danach mit sudo update-grub

    den bootloader aktivieren und den Rechner neu starten (reboot).

    PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System

    BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506)

  • How to keep my Ubuntu Installation updates and secured:

    Code
    1. sudo apt-get update
    2. sudo apt-get upgrade
    3. sudo apt-get dist-upgrade
    4. sudo apt autoremove
    1. This will refresh the list of all available updates and should be executed prior any upgrade
    2. Will install all upgrade except kernel and upgrade causing reboots
    3. Kernel upgrades that also might cause reboots to take effect
    4. Autoremoves all SW no longer needed based on dependency list

    PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System

    BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506)