Blog-Artikel mit dem Tag „eRUDA“

    Moin zusammen




    alle Jahre wieder - nun zum 6ten mal eRUDA (elektrisch Runde Um Den Ammersee) mit unserer 5ten Teilnahme. Wenn ich den Titel lese fällt mir spontan die Frage ein: "Was haben wir vom Ammersee gesehen?" - hmm nichts oder?, aber das nur am Rande ;)


    Diesmal auf jeden Fall eine neue Challenge für das Orgateam (3xmehr Teilnehmer als letztes Jahr). daran zeigt sich auch, dass es voran geht mit der E-Mobiliät, so langsam wird es wirklich ein Massenmarkt - der berühmte Tippingpoint naht! Zur Orga/Teamarbeit eine Bemerkung meinerseits noch am Ende dieses Blogs.

    Sodele nun aber zur Veranstaltung - angefangen mit der

    • Planung dann über die
    • Anreise, den
    • Challengetag und endet mit dem
    • Ausklingsonntag.

    Man merkte schon bei

    Weiterlesen



    Besser spät als nie... hier der noch ausstehende Bericht zur eruda 2017 (Planungsblog hier). Da wenig Unterschiede vom Ablauf zu den vorherigen Jahren 2015 & 2016 mach ichs diesmal noch etwas kürzer. In diesem Jahr (2018) erwarten wir jedoch einige Änderungen, da die Challenge-Strecke deutlich länger und auch ein anderes Start & Ziel vorgesehen ist - hierzu dann die Planung unter diesem Link.


    Wie leider üblich waren wir mit unserer Anfahrt am Freitag 22.9 schon spät dran und konnten gerade noch die Schließung der Klosterstube mitnehmen - Essen nö, Getränk ja geht gerade noch.


    Die Anderen hatten sich schon bei Interviews in Fürholzen (Feierliche Eröffnung) und der BMW Welt verlustiert.



    Am nächsten Morgen 5Uhr irgendetwas dann

    Weiterlesen

    Moin,


    alle Jahre wieder kommt die eRUDA (elektrisch Rund Um Den Ammersee). Nun im 6ten Jahr (5-7.10.2018) und wir zum fünften mal mit einem i3 Team dabei.

    1260-2016-09-26-20h50-27-png

    • 2013 kein i3 (kam erst nach der eRUDA auf den Markt), 2014 mit 5 i3, 2015 mit 12 i3, 2016 mit 9 i3 :(, 2017 mit 18+
    • Dieses Jahr - 2018: Stand 10.2017: 18 Teilnhemer -> diesmal könnte es mit den 20 was werden. Update 01.2018: 24 Teilnehmer, Update 08.2018: 33 Teilnehmer!
      Update September 2018: 35! Teilnehmer

    Inhalt (leider keine links bitte scrollen):

    • Kommunikation - damit Ihr auf dem laufenden bleibt (auch während der Veranstaltung)
    • Ablauf Gesamtzeitplan
    • Hotels inkl. Ladepark
    • Restaurants
    • Aktuelle Teammitglieder
    • Sonstiges

    Kommunikation

    Weiterlesen

    Moin,


    alle Jahre wieder kommt die eRUDA (elektrisch Rund Um Den Ammersee). Nun im 5ten Jahr und wir zum vierten mal mit einem i3 Team dabei.

    1260-2016-09-26-20h50-27-png

    • 2013 kein i3 (kam erst nach der eRUDA auf den Markt)
    • 2014 mit 5 i3
    • 2015 mit 12 i3
    • 2016 mit 9 i3 :(
    • 2017 aktuell mit 18, ist die 20er marke zu schaffen? Es gibt ein kostenloses Teamt-Shirt für den 20zigesten :)

    Inhalt (leider keine links bitte scrollen):

    • Aktuelle Teammitglieder
    • Anfahrt und Program
    • Die Challenge
    • Masterplan
    • Ladeequipment
    • Wertungen
    • Hotels
    • Restaurants
    • Sonstige

    Aktuelle Teammitglieder

    1. 140 i-Team Olaf Krause (endurance) i3 60 K3 SP-C
    2. 141 i-Team Philipp Burkart (LocutusB) i3 60 K3 SP-C
    3. 142 i-Team H.-J. Ludwig (

    Weiterlesen

    Hier der in der Planung angedrohte Bericht zum Event als solchen.


    Klosterinnenhof mit den Fahrzeugen


    Ich versuch mich kurz zu fassen um nicht alles zu wiederholen was ich schon letztes Jahr geschrieben habe. Das ist dann aber auch schon eine der Hauptfragen - hat sich etwas gegenüber dem letzten Jahr geändert? Ich finde kaum, gut ein wenig die Streckenführung hier und da, aber so wirklich was neues eher nicht. Evtl. war das auch der Grund für die abnehmende Teilnehmerzahl - zumindest kam uns der Innenhof in FFB Kloster immer recht leer vor.
    => Werner Du musst hier etwas unternehmen - neue Ideen müssen her!

    Freitag 23.9:
    Bei mir war die Woche etwas stressig mit Reisen und bin dann zuguterletzt noch freitags morgens in Berlin am Flughafen

    Weiterlesen

    Es ist schon wieder so weit die eRuda steht vor der Tür - eigentlich wollte ich ja gar nicht mehr, aber so what, have fun and meet @eRuda.
    Das meiste von dem allgemeinem Zeuchs hatte ich ja schon letztes Jahr in diesem Blog geschrieben - werde ich also nicht wiederholen - Ihr könnt ja den alten Bericht lesen.


    Anders wird auf jeden Fall die Anfahrt - nun stehen endlich CCS Schnelllader an der Autobahn - reduziert den Abenteuercharakter, macht es aber deutlich einfacher bzgl. Planung.



    Alte Strecke links, neu nun möglich rechts

    War man 2015 noch 7 Stunden mit (3 Stunden laden) unterwegs sollte es nun in knapp 3 Stunden und 25min Ladezeit gehen. Gut ich bin 2015 nicht die optimale Route gefahren, aber trotzdem ca. Faktor zwei zwischen 2015

    Weiterlesen

    Hier der finale eRUDA 2015 Blog (Planung, Anreise & Challenge habe ich ja schon veröffentlicht).


    Start morgen um 7:30:
    Der Tag beginnt wieder mit einem Blick auf die i3 App und sagt mir immer noch 19% SOC vom Vorabend. "OK der Gasthof liegt im Vodafone Funkloch, der i3 hat bestimmt kein Netz!", denke ich. Sicherheitshalber gehe ich aber zum Auto um die Lage zu checken. Beim Auto angekommen öffne ich die Tür und die Ladekontrolle blingt mir schon rot entgegen :cursing: - MIST Ladeabbruch. Das Fahrzeug steht tatsächlich noch bei 19%. Nach und nach kommen die anderen Teammitgleider auch aus den Betten gekrochen und wundern sich über den Ladestand - 100%, 98%, 60%. Nach einer kompletten Nacht hätte es überall 100% sein sollen. Untersuchung des

    Weiterlesen

    Im Tag 0 und 1 (Planung und Anfahrt) hatte ich ja schon über die geplante Challenge berichtet. Hier nochmals kurz die geplante Strecke:

    Problemstellung hier war nicht die Länge der Strecke an sich sondern die Kombination aus:

    • Streckenlänge
    • Verfügbarkeit von Ladepunkten, speziell außerhalb des eRUDA Standardbereichs (ab Weilheim bis Starnberg)
    • Energieverbrauch der Fahrzeuge - zum Glück war aber ideales EV Wetter (trocken, sonnig aber nicht zu warm)
    • Ladestau durch gleichzeitig eintreffende Challenge Teilnehmer

    Jeder Teilnehmer sollte 2 Punkte bekommen, wenn er Bilder der Kontrollpunkte vorweisen kann und die Strecke bis Starnberg im Zeitlimit 12-16Uhr) schafft. Die Punkte werden dann dem jeweiligen Team zugeschrieben (also

    Weiterlesen

    Wie ich ja schon im Teil 0 angekündigt habe hier nun der Kurzbericht über die Anfahrt zur eRUDA.


    Start:
    Geplant war um 15Uhr folgende Strecke zu fahren:


    BMW Routes Streckenplanung (Bild scheint verschuett gegangen - sorry :()

    In Aalen und Heidenheim nur kurz checken ob die Säulen existieren und dann in Lauingen und Augsburg laden. Tja beide Lademöglichkeiten existieren aber Aalen war belegt (ich befürchte das die Lademöglichkeit öfters belegt ist) und Heidenheim ist nur für i3 und nur wenn man im Autohaus freischalten lässt (Ladepunkt auf nicht öffentlichem Gelände). Real sind wir dann um 15:30Uhr los - die 30min konnten wir leider nicht mehr aufholen...


    Aalen und Heidenheim (BMW Mulfinger - Ladesäule hinter dem Tor)

    Der nächste Halt war

    Weiterlesen

    Mal wieder einen Reiseblog oder in dem Fall werden es vermutlich 2-3 Blogpostings des eRUDA (elektrisch Rund Um Den Ammersee) events. Dieses Posting umfasst

    • Was ist die eRUDA (meine Sicht)
    • Wie komme ich elektrisch da hin
    • Wie Plane ich die 2 Tage zu fahren - speziell die Challenge wird ne Challenge

    Punkt 1 (Was ist eRUDA):
    Die Abkürzung habe ich oben schon erklärt, aber worum geht es inhaltlich? Ist das ein Rennen, eine Gleichmäßigkeitsfahrt (ala Oldtimerrennen) oder ein Treffen von Öko-Spinnern? Also die ersten beiden Punkte treffen definitiv nicht zu. Beim dritten kann man sich streiten ;). Was ist es dann? Für mich ist es in erster Linie ein Treffen mit Gleichgesinnten und eine entspannte Wochenendausfahrt mit Tagestouren und Events in

    Weiterlesen